Bei den A-Junioren (U-19) hat es  einen Trainerwechsel gegeben. 

Nach fünf Spieltagen rangiert die Espelkamper U19 mit nur einem Sieg und mageren drei Punkten auf dem vorletzten Platz der Landesliga. Grund genug, um so frühzeitig eine Veränderung in der Führung der Mannschaft herbeizuführen. Bis zum Winter wird nun Eugen Fritz, der schon nach der Trennung von Alexander Lang bis zum Zeitpunkt der Verpflichtung von Tim Daseking die erste Seniorenmannschaft gecoacht hatte, als Interimstrainer die A-Junioren übernehmen.

»Wir bedanken uns bei Mark Mittag für seine geleistete Arbeit. Mark ist ein junger, ambitionierter Trainer, den wir in den kommenden Wochen für einen Verbleib in unserem Verein überzeugen wollen. Mit der aktuellen sportlichen Entwicklung können wir als Verein aber überhaupt nicht zufrieden sein und sehen eine kurzfristige Veränderung für erforderlich«, so Vizepräsident Hendrik Wiegmann. »Die Entwicklung unserer U19-Mannschaft hat für uns einen hohen Stellenwert. Wir haben hier eine Reihe von talentierten Spielern, die wir in enger Verzahnung mit dem Seniorenbereich fordern und fördern wollen. Wir freuen uns sehr, dass uns Eugen Fritz auch in dieser Situation hilft und das Traineramt interimsweise bis Winter übernimmt.« Man wolle die verbleibende Zeit bis zum Winter dafür nutzen, die weitere Entwicklung der Mannschaft abzuwarten und in Ruhe an einer langfristigen Lösung zu arbeiten, beschreibt Wiegmann die weitere Vorgehensweise des Vereins.

Pin It on Pinterest

Share This