Am Samstag um 11.00 Uhr empfangen die jungen Adlerträger der U17 im Sportpark Mittwald Borussia Dortmund. U17 Trainer Eike Wilmsmeyer freut sich auf das bevorstehende sportliche Highlight im Westfalenpokal. „Nicht jeder Spieler kann von sich behaupten, dass er in einem Pflichtspiel gegen Borussia Dortmund gespielt hat. Alle meine Spieler fiebern diesem für uns besonderem Spiel entgegen. Meine Spieler sollen dieses Spiel genießen und mit großer Leidenschaft und Einsatzbereitschaft versuchen möglichst gut dagegen zuhalten,“ kommentiert der Trainer seinen Wunsch für die Partie.Jugendleiter Maic Menz unterstreicht den Stellenwert des Spiels für die Nachwuchsarbeit: “ Die Mannschaft hat sich durch gute Leistungen in diesem Pokalwettbewerb dieses Spiel verdient. Wir wollen dem BvB ein sehr guter Gastgeber sein und wünschen uns eine schöne Zuschauerkulisse,“ so Menz.Auch Achim Rehling, Preußenvorstand und Fanklubmitglied der Dortmunder Borussia, blickt auf das Gastspiel des Bundesliganachwuchses voraus: „Die Dortmunder U17 ist aktuell Tabellenführer der Bundesliag West. Auf Spieler wie Youssoufa Moukoko, der aktuell überragende 33 Tore in 19 Bundesligaspielen erzielt hat,  freuen wir uns natürlich ganz besonders. Wir wollen nochmal auf die geänderte Anstoßzeit für Samstag 11.00 Uhr hinweisen. Weiter möchten wir im Vorfeld auf die Sperrung der Koloniestraße am Sportpark Mittwald bei der Anfahrt aufmerksam machen und bitten die ausgeschilderte Umleitung zu nutzen,“ sagt Rehling abschließend.

Hinweise zur Anfahrt:

Die von der B239 anreisenden Spieler, Eltern und Zuschauer werden gebeten, die ausgeschilderte Umleitung über die Alsweder Landstraße Richtung Fabbenstedt und an der Kreuzung Fabbenstedter Straße diese rechts Richtung Rahden zum Sportpark zu nutzen. 

Pin It on Pinterest

Share This