Der aktuell mit einem Kreuzbandriss pausierende Verteidiger der Preußen, Haktan Kelkit, verlängert seinen Vertrag um ein weiteres Jahr.

„Unter Anderem auch aufgrund seiner Verletzung haben wir Mitte der Hinserie im Defensivbereich Probleme bekommen. Dies spricht für ihn und er ist mit seinen 21 Jahren noch ein sehr junger, entwicklungsfähiger Spieler, den wir unbedingt behalten wollten,“ sagt Vizepräsident Mario Warkentin über Kelkit.

„Haktan hat sportlich in seinen leider nur 7 Einsätzen voll überzeugt. Jetzt ist es wichtig, dass er sich nach einer solchen schweren Verletzung die nötige Zeit gibt und Geduld hat,“ sagt Trainer Tim Daseking. „Wir planen mit ihm ab dem nächsten Sommer, aber er arbeitet fast täglich in der Reha sehr hart und unser Physiotherapeut Philpp Rutenkröger und Haktan sind zuversichtlich, dass er vielleicht auch noch in der Rückrunde spielen kann,“ kommentiert Daseking die aktuelle Situation.

„Verletzungen gehören leider im Fußball dazu. Ich war einen Tag traurig, aber ab dem zweiten Tag noch motivierter stärker zurückzukommen. Die Rehabilitation verläuft bislang prima und ich freue mich bald wieder spielen zu können. Ich bin gerne hier in Espelkamp, verstehe mich mit den Jungs gut und hoffe der Mannschaft demnächst wieder helfen zu können, sagt Kelkit zur Vertragsverlängerung.

Pin It on Pinterest

Share This