Die Suche nach einem neuen und hochkarätigen Trainer, für die U23 hat ein erfolgreiches Ende gefunden. Mit großer Zufriedenheit und Freude dürfen der Sportvorstand Wilmsmeyer und Hille den neuen Trainer zur kommenden Rückrunde präsentieren. „Nach diversen Terminen und vielen Gesprächen mit möglichen Trainern, haben wir mit Bernd Rust unseren Wunschkandidaten für unsere U23 finden können“, führen Wilmsmeyer und Hille aus und ergänzen: „Bernd hat im Kreis Minden bereits seit Jahren einen hervorragenden Ruf und kennt die Bezirksliga bestens. Bernd ist voller Tatendrang um diese sportliche Herausforderung anzugehen und bringt mit seiner A-Lizenz auch die fachlichen Kenntnisse mit.“ Wir wollen uns in unserer sportlichen Ausrichtung ein wenig anpassen. Die U23 soll und muss zukünftig auch das Sprungbrett für die jungen Spieler aus der U19 sein.  Leider war in den letzten Jahren diese Gewichtung für unsere U23 nicht vorhanden. Optimale Voraussetzungen wären es, wenn jedes Jahr 1-2 Spieler den Sprung in die erste Seniorenmannschaft schaffen würden. Deswegen wollen wir auch mit Bernd Rust ein Zeichen an unsere jungen Spieler setzen. Bernd hat insgesamt 10 Jahre lang die Mühlis (Mühlenkreisauswahl) trainiert und einige erfolgreiche Jahre im Kreis Minden vorzuweisen wie mit dem Aufstieg des TuS Windheim in die Bezirksliga.“, berichten Wilmsmeyer und Hille. Schon am 5.1. beginnt die Vorbereitung der U23 in die Rückrunde. Bereits am 30.01. ist das wichtige Nachholspiel in Lahde/Quetzen angesetzt, danach folgen Spiele gegen Mennighüffen und Stift Quernheim. Am 19.01. bestreitet unsere U23 das erste Testspiel mit dem neuen Cheftrainer Bernd Rust gegen den SC Sancakspor Spenge.

Pin It on Pinterest

Share This