Im Rahmen der Kooperation mit Arminia Bielefeld waren alle Trainer und Betreuer inklusive des Vorstands der Preußen am Samstag, den 23.11 zu einem Besuch des Zweitligaspiels der Arminen gegen den SV Sandhausen eingeladen. Auch der stellvertretende Jugendleiter und Vorstandsmitglied der Preußen Achim Rehling begleitete die Veranstaltung positiv: „Aus- und Weiterbildungsangebote für unsere eigenen Trainer bzw. Übungsleiter spielen bei uns in der Nachwuchsarbeit zukünftig eine wichtige Rolle. In diesem Rahmenbedanken wir uns bei unserem Kooperationspartner für die Einladung.  Weiter ist im Winter noch eine Besichtigung des Nachwuchsleistungszentrums geplant“, so Rehling weiter. „Wir müssen uns bei Arminia, insbesondere aber beim Nachwuchsleiter Finn Holsing und auch beim Präsidenten Herrn Laufer, sehr bedanken. Für unsere Trainer ist der Einblick in die Strukturen eines Nachwuchsleistungszentrum eine tolle Erfahrung und wir stehen mit den Arminen gerade im Austausch unsere Kooperation weiter zu intensivieren. Neben dem regelmäßigen Austausch sind einige weitere Maßnahmen, wie z.B. die Austragung gemeinsamer Turniere im Grundlagen- und Aufbaubereich sowie die Installierung der Arminia-Fußballschule in den Herbstferien aktuell angedacht“, beschreibt Jugendleiter Maic Menz den aktuellen Status der Kooperation. „Wir waren aus dem Grundlagenbereich mit fünf Mannschaften plus Trainern und Vorstand mit über 100 Personen das Spiel schauen. Anschließend haben wir den Abend bei Pizza und Getränken im Vereinsheim ausklingen lassen. Team um Team Veranstaltungen zur Förderung des Vereinslebens und der Gemeinschaft sind wichtig und stärken den Zusammenhalt. Deshalb freuen wir uns über die rege Teilnahme und wollen solche Veranstaltungen regelmäßig wiederholen“, freut sich auch Tim Daseking über den gelungenen Arminia-Besuch. Auch Preußenstürmer Stefan Langemann konnte seine Aufgaben für Arminensponsor Merkur und seine Patenschaft für die Juniorenteams der Preußen an diesem Tag zusammenbringen und nahm gerne teil. „Eine Partnerschaft wie diese mit Arminia Bielefeld ist in allen Bereichen für unseren Verein in Espelkamp sehr positiv. Nicht nur das Highlight der Saisoneröffnung beim Freundschaftsspiel gegen die Profis, sondern auch gemeinsame Stadionbesuche wie heute oder auch geplante Einblicke für die Espelkämper Juniorentrainer sind sehr wertvoll.“

Pin It on Pinterest

Share This