Am Abend vor dem Nikolaustag putzen normalerweise Kinder traditionell ihre Schuhe oder Stiefel und stellen sie blitzeblank vor die Tür um am nächsten Morgen, am Nikolaustag, ihre Belohnung in Form von Geschenken oder Süßigkeiten zu bekommen.

Der FC Preußen Espelkamp scheint dieses Jahr sehr viele Schuhe geputzt zu haben, denn passend zum Nikolaustag erhält der Verein ganze besondere „Geschenke“. So haben fünf Spieler der 1. Herrenmannschaft Ihre Verträge vorzeitig verlängert – und zwar Till Wriedt bis 2024 sowie Paul Ristau, Shane Newey, Riad Stublla und Ben Schmidt (jeweils bis 2023). Dazu der 1. Vorsitzende Jens Dawurske – „Wir sind sehr froh und stolz das unsere „Youngster“ und erfahrenen Spieler Ihre weitere Entwicklung bei uns sehen und die nächsten Schritte mit uns gemeinsam gehen werden. Das ist ein großartiges Zeichen – aus meiner Sicht zeigt dies die gegenseitige Wertschätzung und gleichzeitig auch die super Entwicklungsperspektiven die wir als Verein bieten.“

Alles in allem hat es der Nikolaus also sehr gut mit den Preußen gemeint!

Pin It on Pinterest

Share This